Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Teilnahmebedingungen:

Die Beteiligung an Skikursen und sonstigen Veranstaltungen der Skischule erfolgt auf eigene Gefahr. Der Veranstalter haftet nicht bei Unfall, Verletzung, Schädigung, Verlust, Diebstahl, Verspätung, höherer Gewalt (Schneemangel eingeschlossen) oder sonstigen Unregelmäßigkeiten; er behält sich Änderungen aus zwingenden Gründen ebenso vor, wie Berichtigungen von Irrtümern oder Druckfehlern. Leistungsabsagen veranstalterseits werden dem Kunden schnellstmöglich zusammen mit einem Ersatzangebot mitgeteilt. Bei Nichtgefallen des Ersatzangebotes erfolgt volle Rückzahlung. Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen.

Bei einem Rücktritt von der Anmeldung in den letzten 4 Tagen vor Kursbeginn bzw. während des Kurses erfolgt gegen Vorlage eines ärztlichen Attestes eine anteilige Rückerstattung des Kursentgelts, abzüglich Euro 20.- Verwaltungskosten.


Kinder müssen die Hinweise der Skilehrer/Innen beachten und notwendigen Anordnungen Folge leisten. Nichtbeachtung führt zum Haftungsausschluss und kann zum Teilnahmeausschluss führen.